ePrivacy and GPDR Cookie Consent by Cookie Consent

Behindertenschießen im MSB

 

 

 

 

 

Der Behindertenreferent ist die Anlaufstelle des MSB für alle Schützen und Schützinnen mit einer Körperlichen Behinderung.
Über den „Antrag zur Genehmigung von Hilfsmitteln bei Körperbehinderung“ der an den Referenten eingereicht wird, kann der
Schütze entscheiden welches Hilfsmittel er benötigt. Ferner kann er entscheiden ob er nur an Rundenwettkämpfen nach der
RWKO des BSSB mit dem Hilfsmittel teilnehmen möchte oder ob der Schütze/Schützin mit dem beantragten Hilfsmittel die
Startmöglichkeit für alle Wettkämpfe (bis zur Deutschen Meisterschaft) beantragen will.

Das Hilfsmittel für Rundenwettkämpfe wird vom Behindertenreferenten genehmigt und vom BSSB bestätigt.
Das Hilfsmittel für alle Wettkämpfe wird von einem Klassifizierer genehmigt.
Termine für Untersuchungen der Schützinnen und Schützen durch den Klassifizierer werden durch den Referenten vereinbart.

Ferner wird vom Behindertenreferenten für Behinderte Schützinnen und Schützen und für Senioren-Auflageschützen in
Mittelfranken ein jährlichesVergleichsschießen in 5 verschiedenen Schießhäusern organisiert.

 

 

 

MSB-Referent Behindertensport

Heinz Löhner

Feldstraße 11
90596 Schwanstetten

09170-972162
09170-943257
0151-17591401
heinz.loehner@bssb-msb.de